CMS modules by everest poker.

Römerstadt Zülpich

Stockheimer wieder op jöck, diesmal auf den Spuren der Römer.

März 2014, Treffpunkt Pfarrheim Stockheim, herrliches Wetter, 15 gutgelaunte, wißbegierige Stockheimer bestiegen den Bus und nahmen Fahrt…

auf – Richtung Zülpich.

Auf dem Mühlenberg, am Eingang der Landesburg, wurden sie von Herrn Engels, Mitglied des Zülpicher Geschichtsvereins, in Empfang genommen. Und genau hier begann er mit ihnen eine Reise in die Vergangenheit.

Sehr interessant erzählte er von der Entstehung Zülpichs durch römische Legionäre schon 70 vor Christus, hier wo damals noch dichte Wälder waren und die Heimat der Kelten. Römer und keltische Stämme lieferten sich blutige Schlachten. Die Römer behielten die Oberhand und blieben bis ins 3. Jahrhundert nach Christus. Die römische Kultur nahm Einzug.

Noch heute zeugen viele Überreste aus der damaligen Zeit davon und erzählen von dem Luxus der damals herrschte. In Zülpich braucht man nicht sehr tief zu graben um auch heute noch überall auf römische Spuren zu treffen.

Sehr empfehlenswert ist übrigens ein Besuch des römischen Bädermuseums. Hier kann man sehr tief in die römische Kultur eintauchen.

Übrigens, Zülpich ist unter anderem auch die Wiege Frankreichs, Tolbiac genannt.

Aber das ist eine ganz andere Geschichte!

27.05.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©