CMS modules by everest poker.

Gedichte und Ledcher

Lied “Stockem bei Düre”

Text und Melodie: Wilhelm Becker
Gesang und musikalische Begleitung: Gerda Lüttgen und Rudolf Ahrweiler.

Ein herzliches Dankeschön an die beiden Musikanten!!!

Refrain:

Stockem…

bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

1. Stockem, dat litt net am Rheng; ons litt och net vell an dem Weng,

doch Mädchere han mir, un dat es bekannt, die schönste us dem Dürene Land

un mir send och bal all jet verwandt.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

2. Statt no Venedisch un Rom, john mir ens nom ahl decke Boom.

Un sen mir jesonk dann un han jode Mot, wat han mir mit der Reviera am Hot.

De Hauptsach, et jeht ons he jot.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

3. Zo Zeck moten mir ens he fott. Se schosse ons dat Dörpche kapott.

Doch ih se ons no Thüringe on Sachse jejöck, hät mänisch ene stell e Tränche

vedröck, luert traurisch nom Dörpche zeröck.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

4. He, wo jestande meng Weech, loss komme wat kütt, un wenn Kreech;

ob Ami, ob Tommy, Franzus oder Russ, ons kritt he kene Deuvel us Stockem

mi rus,bis dat ens der Herrjott maht Schluss.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

5. Un säht dann der Herrjott ens: “KOMM”, dann stelle mir ons iersch ens jet domm.

Doch jeht et net angesch, dann moss et eben sen, dann rötsche me stell jet ob Wöllessem an hen,

do, wo ons Ahle all sen.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

 

6. Un han mir em Hemmel jet Jlöck, bei allen dä wildfremde Löck,

et es och egal, ob me stohn ode lehn, die Hauptsaach, en Plaatz, wo me Stockem noch sehn,

un wör et och bloß esu.

 

Ref.: Stockem bei Düre, du Heimatdörpche kleen,

Stockem bei Düre, en dir ben ich dohem.

Ich han en der Fremde so mänische Dach un Naht,

Stockem bei Düre, an dich jedaht.

Weiter zu

Sulang der Decke Boom noch steht!

von Wilhelm Becker

19.10.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©