CMS modules by everest poker.

Gastbeiträge

Entwicklung unserer Seniorenarbeit in Stockheim

Ein Bericht zur Entstehung des

Erzähl-Cafés  2011 – 2013

„Am Anfang stand das Wort„

… so steht es schon in der Bibel geschrieben.

Das war auch…

der Anfangsgedanke für einige aktiven Personen aus der Gemeinde Stockheim, die sich in der Weihnachtszeit 2011 zusammen gefunden, um über die Auferstehung der Seniorenarbeit zu beraten.

Dieser erste Diskussionsabend wurde von Herren Pfarrer Georg Scherer begleitet.

Ein kurzer Bericht in der Dürener Zeitung vom 02.Januar 2012 belegt diese Zusammenkunft.

Für den Dienstag, 10. Januar 2012, wurde zu einem ersten Planungstreffen in das Pfarrheim eingeladen.

Der Kindergarten hatte zu dieser Zeit eine Belegung an drei Tagen der Woche für Deutschkurse, (Eltern, Großeltern und Kindergartenkinder) fest installiert.

Nach Rücksprache mit der Leiterin, Frau Doris Kalt, wurde der Donnerstag ab sofort gestrichen, da die Beteiligung der Erwachsenen Personen stark zurückgegangen ist.

Nun waren die ersten Hindernisse schon ausgeräumt.

Einige weitere Personen aus der Gemeinde sind recht bald aus dem Winterschlaf aufgewacht.

So wurde für den 20 März 2012 eine Einladung , mit der Unterschrift unseres Ortsvorstehers, Herrn Wolfgang Lüttgen, mit einem Schriftstück ausgesprochen. (Und siehe da, das erst mal ein örtlicher Politiker, der sich für Senioren interessierte, obwohl wir immer noch Steuerzahler sind, die auch für die kleinen Summen der Gemeindevertreter ihren Beitrag leisten!).

Nach dieser Runde stand schon das Organisationsteam und die ersten Termine

des „Erzählcafes im Jugendheim„ fest.

Anfängliche Stolpersteine in der Organisation wurden bald durch gutes Gebäck und alle notwendigen Getränke, aber auch wunderbare Tischdekorationen verschönert. Die Gespräche unter den Senioren und dem hervorragenden Bedienungspersonal wurde in kurzer Zeit auf einen Höhepunkt gebracht. Gleichzeitig sind die vielseitigen musikalischen Darbietungen unserer eigenen Musikkapelle von jungen und älteren Personen besonders zu erwähnen. So kann es weitergehen.

Man darf die Hoffnung nie aufgeben.

Wir wünschen uns noch viele fröhliche Stunden in dieser Gemeinschaft und enden mit einem Vers:

„Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.“

Diese Niederschrift habe ich nach bestem Wissen und meinen Aufzeichnungen erstellt. Eine gesund Kritik ist hier erlaubt.

So wünsche ich mir, dass diese Niederschrift eine positive Resonanz erzeugt.

Stockheim, 22.September 2014


An das STIG – Team im Erzähl – Cafe

Am 16.Oktober 2014 trafen wir uns um 15 Uhr zum Nostalgischen Erzähl – Cafe im Pfarrheim.

Die Tischdekoration war wie immer sehr schön.

Alte Suppenterrinen waren als Dekorations-Schalen, geschmackvoll mit Blumen dekoriert.

Sammeltassen, kleine Mokkatassen und alte Kaffekannen – aus der guten alten Zeit- ergänzten den nostalgischen Touch.

Das Kuchenbuffet ließ unsere Herzen wieder mal höher schlagen. Super tolle und leckere Kuchen – da fiel einem die Wahl sehr schwer.

Diverse Schnittchen wurden auch noch gereicht. Also es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Das STIG – Team hatte wieder ganze Arbeit geleistet.

Vorträge. Ratespiele und miteinander singen, ließen die 3 Stunden wie im Fluge vergehen. Es wurde viel gelacht, viel geredet und gesungen.

Vielen Dank und großes Lob dem ganzen STIG-Team für diesen schönen Nachmittag


Unser Stockheimer Erzähl-Café

In jedem Monat den Donnerstag den dritten,

die Erzähl-Café Damen zur Einkehr bitten.

Die Tafel ist dann reich gedeckt,

ein Jeder sich die Lippen leckt.

Der Kuchen ist lecker, die Schnittchen sind prima,

das sorgt für ein gutes Wohlfühlklima.

Und ist der Kuchen dann gegessen,

wird nicht nur einfach rumgesessen.

Es werden Lieder oft gesungen,

das hat noch immer schön geklungen.

Auch werden Geschichten vorgetragen

sie erzählen von alten und neueren Tagen.

Die Jugend ist ebenfalls integriert

und spielt uns manch Ständchen ungeniert.

Die Zeit vergeht man glaubt es kaum,

wie ein wunderschöner Traum.

Nochmals ein Lob an die fleißigen Organisatoren,

von allen dankbaren Stockheimer Senioren,

Doch halt, das Schweinchen nicht vergessen,

es hat leider heute noch nichts gegessen.

Der nächste Donnerstag kommt gewiss,

gern kommen wir wieder…….ade und Tschüss!


Das Erzählcafe

Seit der Gründung der Stockheimer Interessengemeinschaft e.V. „der STIG“ tagt einmal im Monat das Erzählcafe im Pfarrheim.

In einer sehr freundlichen und anheimelnden Atmosphäre wird Kaffee getrunken. Die gespendeten Kuchen und Schnittchen lachen einen förmlich an.

Unter Vorsitz von Friedhelm Schnitzler und Alice Laufenberg verwöhnen die Damen und Herren des Vorstandes uns Besucher und nach dem Kaffee trinken und anderen Getränken, wird viel Unterhaltung geboten in Form von Geschichten, Gedichten und passenden Musikbeiträgen. Vor allem das gemeinsame Singen erfreut alle.

Man muß nur in den leuchtenden Augen unserer ältesten Besucherin Frau Käthe Lorfing ( 92) blicken, quicklebendig und voller Lebenslust schaut sie einem entgegen. Die Geburtstagskinder des Monats werden mit einem Ständchen und kleinem Präsent bedacht. Und die wunderbare Tischdekoration ist immer der Jahreszeit angepasst.

Es ist einfach super und sehr entspannend zusammen zu erzählen, zu lachen und zu singen.

Man geht froh gestimmt nach Hause und freut sich auf den nächsten Termin und die neuen Höhepunkte.

27.05.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©