CMS modules by everest poker.

Dorfkonferenz 2016

Dorfkonferenz und Mitgliederversammlung der „STIG“ in Stockheim

In Stockheim ist nichts mehr zu holen – „Einbruchschutz“ und „Wachsamer Nachbar“

Im April fand die alljährliche Dorfkonferenz der Stockheimer…

Interessengemeinschaft (STIG) statt. In diesem Jahr hatten die Stockheimer Bürger die Gelegenheit, sich von Kriminalhauptkommissar Dietmar Schorn umfassend zum Thema „Einbruchschutz“ informieren zu lassen. Der 1. Vorsitzende der STIG, Jürgen Laufenberg, hatte im Vorfeld zu diesem wichtigem und leider sehr aktuellem Thema eingeladen und begrüßte viele interessierte Stockheimer Bürger in der „Alten Kirche“.

Nach ersten allgemeinen Informationen zur Präventionsarbeit der Polizei hebelte Dietmar Schorn die gängigsten Vorurteile aus, wie z.B. „Bei uns ist nichts zu holen“ oder „Wir haben doch einen Hund“ und gab den interessierten Zuhörern zahlreiche Tipps und Informationen, wie man sich selbst, sein Eigentum und auch den Hund vor Einbrechern schützen kann. Besonders wies er dabei auf die Wichtigkeit des „Wachsamer Nachbarn“ hin. „In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Diebe, Einbrecher und Betrüger kaum eine Chance“, so Schorn.

In seinem kurzweiligen Vortrag warf er einen genauen Blick auf mögliche Schwachstellen im Haus, wie z.B. schlecht gesicherte Fenster und Türen, Rollläden und  Kellerlichtschächte. Er empfahl den Stockheimer Bürgern, dem Einbrecher durch einen guten Schutz so viel Zeit zu stehlen, dass dem Einbrecher keine Zeit zum Stehlen bleibt.

Am Ende seines Vortrags erwähnte der Kriminalhauptkommissar nochmal die bemerkenswertesten Projekte und Netzwerke zur Einbruchsprävention, wie „Riegel vor“ oder „Zuhause sicher“ und verteilte die entsprechenden Info-Broschüren an die zufriedenen Zuhörer. Wer nicht an der Dorfkonferenz teilnehmen konnte, findet alle Informationen im Internet unter www.polizei-nrw.de.

Gegen 19 Uhr bedankte sich Jürgen Laufenberg bei  Herr Schorn, für den informativen und wortgewandten Vortrag zum Thema Einbruchschutz und überreichte ihm als Dank ein Gemälde von Alt-Stockheim.

Im Anschluss an die Dorfkonferenz fand die Jahreshauptversammlung der STIG mit den in diesem Jahr fälligen Vorstandswahlen statt. Nach dem Verlesen der Tagesordnung und des Protokolls aus dem letzten Jahr, folgte ein Rückblick auf die vielen STIG-Projekte in 2015. Dabei würdigte Jürgen Laufenberg besonders die vielen Helfer aus dem Dorf und die Projektpaten, die die erfolgreich durchgeführten Aktionen möglich gemacht haben.

Nach dem Kassenbericht wurde der Vorstand entlastet und Jürgen Mundt übernahm für die Zeit der Vorstandswahlen die Moderation der Sitzung. Er lobte Jürgen Laufenberg für seinen unermüdlichen Einsatz und bedankte sich bei ihm und seinen Helfern für die vorbildliche Arbeit für Stockheim.

In der anschließenden Wahl wurde Jürgen Laufenberg einstimmig zum 1. Vorsitzenden der STIG wiedergewählt und übernahm nach seiner Wahl wieder die Sitzungsleitung. Friedhelm Schnitzler, der mit seinem Team das beliebte Stockheimer Erzähl-Café leitet und die tollen Ausflüge von „Stockheim op Jöck“ organisiert, wurde als 2. Vorsitzender gewählt und löst damit Johannes Lauterbach ab. Als neue Geschäftsführerin wurde Sarah Rothkopf gewählt und löst Simon Gammersbach ab, der dem Vorstand erfreulicherweise noch als Beisitzer erhalten bleibt.

Der Kassierer Frank Schlösser wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Die neuen Kassenprüfer sind Melanie Thelen und Andreas Thiessen.

Bei den weitergehenden Wahlen wurde der „STIG“-Vorstand durch insgesamt 10 Beisitzer – Peter Boltersdorf, Ralf Breuer, Georg Bühl, Simon Gammersbach, Karl-Willy Joentgen, Melanie Middelberg, Frank Nolden, Erich Peterhoff, Rolf Thiel und Dieter Tusinski sowie der Ortsvorsteherin, Frau Ackers, komplettiert. Melanie Thelen wird weiterhin das Projekt „STIG for kids“ verantworten.

Nach den erfolgreichen Neuwahlen sprach der 1. Vorsitzende das Schlusswort und beendete die Jahreshauptversammlung mit Blick und Vorfreude auf eine weitere erfolgreiche Vereinszeit der STIG gemeinsam mit dem teilweise neu zusammengesetzten Vorstand und den mittlerweile 220 Mitgliedern.

19.10.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©