CMS modules by everest poker.

4. AT Frühjahr 2014

Du bist aus Stockheim, wenn …

…Du weißt, weshalb  Samstagsmorgens Männer, Frauen und Kinder in leuchtend gelben Westen und mit Gartengeräten und Schubkarren unterwegs sind.

Jawohl, dann ist Aktionstag…

der Stockheimer Interessengemeinschaft (STIG)!

So war es auch am 10. Mai 2014. Jürgen Laufenberg, der Vorsitzende der STIG hatte zum 4. Stockheimer Aktionstag aufgerufen, um gemeinsam Frühjahrsputz zu halten und einige vorab sorgfältig ausgewählte Projekte im Dorf voranzutreiben. Um 9 Uhr, eine Stunde früher als bei den letzten Aktionstagen, konnte er voller Stolz 38 ehrenamtliche Helfer zählen, die sich am Kriegerdenkmal an der Alten Kirche versammelt hatten. Alleine diese Tatsache ist sehr erfreulich und besonders erwähnenswert, denn seit dem ersten Aktionstag vor zwei Jahren steigt die Zahl der freiwilligen Unterstützer im Dorf permanent.

Obwohl Petrus die eine oder andere Regenschauer bereit hielt, wurden alle geplanten Baustellen erfolgreich abgeschlossen. Die Ortsdurchfahrt, die STIG-Lagerfläche am ehemaligen RWE-Gebäude, sowie der Erdhügel mit dem Wappen am Ortseingang der Ampelkreuzung wurden gesäubert und von Unkraut befreit.

Auf dem Spielplatz am Kindergarten  wurden zwei schattenspendende Bäume gepflanzt  und auf dem verbindenden Kindergartenweg zwischen der Kreuzauer Straße und dem Engelsweidchen wurde nach einer Grundreinigung eine frische Lage Split aufgetragen. Zusätzlich installierte eine Helfertruppe  an der Kirmeswiese eine zweite STIG-DOG-BOX – die hoffentlich auch von den Hundebesitzern angenommen wird!!

Am Kreisverkehr Marieneiche wurden zwei stolze Eichenbäume gepflanzt, die symbolisch für das Stockheimer Wahrzeichen „Der Decke Boom“ stehen. Die Sitzgruppen am „Rheindahlener Weg“ und am Sonneneck „Im Rott“ wurden neu gestaltet und ebenfalls mit einem Untergrund aus Split versehen.

Ab sofort wird „Paul STIG“ in Form einer handgemachten und liebevoll gestalteten Holzfigur im Ort daran erinnern, vorsichtig zu fahren, auf spielende Kinder und auf die anderen Verkehrsteilnehmer zu achten. Friedhelm Schnitzler hatte diese tolle Idee und erschuf in monatelanger Feinarbeit fünf Exemplare des neuen Stockheimer Verkehrswarnsystems.

Fast schon traditionell wurden die Teams während ihrer Arbeit mit kalten und warmen Getränken und Gebäck versorgt um bei Kräften zu bleiben. Ein besonderes Highlight des Aktionstages ist mittlerweile das gemeinsame Abschlussessen nach getaner Arbeit. So erwartete Melanie Thelen um 13:30 Uhr, zum Ende des 4. Aktionstages die komplette Mannschaft im Sportheim mit frisch gegrillten Würstchen und leckeren Beilagen.

An dieser Stelle ein dickes Lob an alle Unterstützer. Es ist einfach klasse, wie sich die Stockheimer für ihren Ort einsetzen und sich zum Gemeinwohl für alle mit einbringen.

Ein herzliches DANKESCHÖN für diesen tollen Einsatz.

Alle Fotos des 4. Aktionstages finden Sie in unserer Bildergalerie.

13.12.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©