CMS modules by everest poker.

3. AT Herbst 2013

Stockheimer gestalten gemeinsam neue Wege!

Am 12. Oktober 2013 folgten über 35 Helferinnen und Helfer dem Aufruf des STIG-Vorsitzenden Jürgen Laufenberg und versammelten sich – fast schon traditionell…

– um 10 Uhr  an der alten Kirche, um gemeinsam den 3. Aktionstag seit Gründung der Stockheimer Interessengemeinschaft im Mai 2012 in Angriff zu nehmen.

Bereits seit einigen Wochen liefen die Planungs- und Vorbereitungsarbeiten, teilweise in kleineren Projektgruppen. So wurden auch diesmal die Einsatzorte genau nach Priorität, Jahreszeitabhängigem Bauvorhaben und Zielgruppenbedarf ausgewählt.

Seit einer Woche stand der Einsatzplan genau fest, doch gleich zu Beginn gab es eine kleine Planänderung, eine Erkältung hatte Jürgen Laufenberg erwischt und so hatte er kurzerhand die Bauleitung an Simon Gammersbach, den Geschäftsführer der STIG übergeben. Bei dem Landschaftsarchitekten Gammersbach war die arbeitsintensive Baustellenbetreuung in guten Händen.

Innerhalb weniger Minuten verteilten sich die Freiwilligen auf die verschiedenen Einsatzorte.

Bereits seit 8 Uhr morgens war eine mannstarke Abordnung dabei, einen Verbindungsweg zwischen dem Stockheimer Gewerbegebiet und dem Burgauer Wald anzulegen.

 

 

 

 

 

 

 

Vom Unterbau, über die Erstellung einer Grabenquerung, bis hin zum Auftragen und Verdichten eines Oberbelags wurde Hand in Hand mit Hilfe von schwerem Gerät ein ansehnlicher Weg gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Spielplatz, „An der Motte“ waren bereits im Vorfeld neue Spielgeräte aufgestellt worden.

 

 

Nun wurden neben diversen Aufräumarbeiten alte Beton-Halbrohre mit gemeinsamer Kraft ausgebuddelt und entsorgt, die Wippe bekam 2 neue Reifen, es wurden Fundamente für neue Bänke ausgehoben, vorbereitet und die Sträucher beschnitten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der beim ersten Aktionstag neu angelegte Verbindungsweg am Kindergarten vorbei, wurde ebenfalls von Unkraut befreit. Die eine oder andere Tretmiene in Form von Hundekot (trotz vorhandener Dogbox), erschwerte die Arbeit der Männer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund ums ehemalige RWE-Gebäude, welches zur Lagerung genutzt wird, wurde die komplette Außenanlage gemäht, von wucherndem Grünzeug befreit, begradigt und planiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Derweil säuberten eine weitere fleißige Einheit die Andreasstraße im Bereich der Ampelkreuzung, der Ortsausfahrt bis zur Feuerwehr, den Denkmalplatz sowie den zugewachsene Gehweg am RWE-Gebäude von Hand und teilweise mit einer Minikehrmaschine, die sicher von unserem Nachwuchs gelenkt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Evemie Friederichs nutzten den Aktionstag für einen 2. Anlauf, um ihr „Sitzgruppenpatenkind“ am Rheindahlener Weg mit Farbe aufzufrischen. Nach dem ersten Anstrich im Frühjahr, war der frisch gestrichene Tisch nur wenige Stunden später mutwillig beschmiert worden.

 

 

 

 

 

Was wäre der Stockheimer Aktionstag ohne ein Verpflegungsteam? Ein neues junges Cateringteam machte sich kurz nach 10 mit einem Bollerwagen auf den Weg, um die Baustellen mit kalten und heißen Getränken, sowie leckere Kuchenspenden zu verwöhnen.

 

 

 

 

 

 

 

Unterdessen brodelte im Pfarrheim ein feines Gemüsesüppchen unter der fachkundigen Hand von Melanie Thelen vor sich hin.

Wie bereits bei den ersten beiden Aktionstagen, waren alle Helferinnen und Helfer um 14 Uhr ins Pfarrheim eingeladen, um sich bei einer gemeinsamen Mahlzeit aufzuwärmen, zu stärken und sich gemeinsam über die geschafften Erfolge zu freuen.

 

Wir in Stockheim sind auf einem guten WEG, gemeinsam können wir etwas beWEGen und dafür sind wir bereit neue WEGE anzulegen und diese zu beschreiten.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Unterstützern und Sponsoren und freuen uns auf den nächsten Aktionstag am 24. Mai 2014.

Alle Fotos des Aktionstages finden Sie in der Bildergalerie.

 

13.12.2018 Joomla Templates 2.5. created by Westnetz IT-Azubis AWZ Niederzier
Copyright 2012

©